Wissenschaftlich: Zucker im Kaffee ist ein beliebter natürlicher Inhaltsstoff

KOHLENHYDRATE
UND KAFFEE

Ist da (natürlicher) Zucker im Kaffee? 

Jein, denn hier gilt: Roher Kaffee ist nicht gleich gerösteter Kaffee

Zucker wie Saccharosen kommen natürlicherweise nur zu rund 8 % im Kaffee vor. Ausser Sie sind ein Fan von klassischem Zucker, mit dem Sie je nach Belieben ihren Kaffee süssen. Dann wird der Prozentgehalt von Zucker im Kaffee natürlich gleich viel höher. Eine gute Möglichkeit dazu bieten Zuckersticks, die man auch als Werbeträger nutzen könnte.

Im heutigen Blog geht es um Zucker etwas anderer Art, nämlich die Bestandteile, die bereits in der Kaffeebohne drin sind. Nach der Röstung sinkt sein Anteil dann aber auf nahezu Null Prozent. Dann gibt es noch die wasserunlöslichen und löslichen Polysaccharide. Nahezu der halbe Rohkaffee ist aus Polysacchariden.

Was passiert mit Polysacchariden? Wir lesen es ganz einfach im Kaffeesatz, oder?

Statistics first: rund 46% der Anteile im Rohkaffee sind Polysaccharide, während der Anteil nach der Röstung auf lediglich rund 35% sinkt.

Aha, was unlöslich ist, bleibt uns also erhalten: unseren täglichen Kaffeesatz gib uns heute

Auch wenn Kohlenhydrate im Laufe der Röstung starke Veränderungen erfahren, am Ende gibt es wasserlösliche, die verschwinden und solche die am Ende übrig bleiben. Solche Polysaccharide fänden wir im Kaffeesatz – also auch Zucker im Kaffee –  würden wir sie denn suchen. Die Erklärung: Kaffeebohnen haben Zellwände (siehe Grafik oben Zellulose der Pflanzen), die beim Aufguss des köstlichen Kaffees übrig bleiben und bestenfalls als Düngemittel Verwendung finden.

Die gute Nachricht: Kaffeesatz (Trester) mit vielen Anwendungsmöglichkeiten

Gerne können Sie weitere Gesundheitsinfos rund um Kaffee im Blog nachlesen. Dort am besten bei einer guten Tasse das Thema Zucker im Kaffee durchstöbern und schmökern. Das Thema „Nutzen von Trester“ kann aber bereits hier stichwortartig abgehandelt werden: Energydrink, Geruchsneutralisierer, Schädlingsbekämpfer, Scheuermittel, Abflussfrei und last, but not least: Hautpeeling sollen weitere Nutzungsmöglichkeiten für Trester sein. Ob alle diese netten Mehrwerte tatsächlich funktionieren, kann ich jedoch nicht garantieren.

Zucker im Kaffee

Gibt es Fragen? Schreib‘ mir doch